Geschichte_

Im Jahr 2013 war BRK News-Gründer Beat R. Kälin der erste Schweizer TV-Kameramann welcher an nationalen Blaulicht-Ereignissen Drohnenoperationen durchführte. Kälins damalige Drohne, eine DJI Phantom II, war mit einer GoPro-Kamera ausgerüstet und lieferte Bilder im "Fischaugen-Look".  Das überfliegen von Unfallstellen und Brandplätzen fand bzw. findet alles in Absprache mit den jeweiligen Behörden, den Sicherheits- und Einsatzkräften vor Ort statt. Häufig beliefert BRK News nebst den Medien auch Feuerwehr- und Polizeistellen mit Bildern aus der Luft. 

brk_2021_foto.jpg
Beat R. Kälin
 

[ Blaulicht-Reporter und Inhaber ]

 

"BRK News führe ich als mittelständisch geprägtes Familienunternehmen in dem die Werte Verlässlichkeit, Loyalität, Verantwortung, Chancengleichheit und Kompetenz sehr hoch gehalten werden."

 

"Die drei Buchstaben BRK assoziieren viele Menschen mit BREAKING, doch sie sind die Anfangsbuchstaben meines Vor- und Nachnamen Beat Reinhard Kälin. Nebst meinen Aufgaben als Geschäftsführer liegt mein persönlicher Fokus nach wie vor auf der Blaulicht-Berichterstattung. Ich recherchiere die notwendigen Informationen vor Ort und gebe sie nach Absprache mit den zuständigen Einsatzstellen schnell an die Kollegen in den Redaktionen weiter. Eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Blaulichtorganisationen ist das oberste Gut meines Berufes. Mit meinem Namen stehe ich ein für eine seriöse Blaulicht-Berichterstattung der Firma BRK News GmbH."

kr_Schnittplatz.JPG
Kathrin Röder
 

[ Produzentin Broadcast & Online ]

 

 
IMG_0152.jpg
Conny Street
 

[ Disponentin ENG/PP ]

 

 
20220119_213402.jpg
Roger Lips
 

[ Chefkameramann ]

 

 
Foto.jpg
Johannes Dietschi
 

[ Dipl. Fotograf ]